Schnelle Eingreiftruppe Herdenschutz

Mitglieder der schnellen Eingreiftruppe Herdenschutz; Foto: Tammo Zelle
Mitglieder der schnellen Eingreiftruppe Herdenschutz; Foto: Tammo Zelle

Was wollen wir?

Nutztierhaltung, insbesondere mit Schafen, dient häufig dem Erhalt wertvoller Lebensräume, die dem Naturschutz ein wichtiges Anliegen sind. Die LAG Wolf des NABU Hessen hat sich daher zum Ziel gesetzt, Schäfer zu unterstützen, ihre Tiere soweit es irgend möglich ist, gegen Wolfsübergriffe zu schützen.

 

Am effektivsten ist ein Mischung aus Elektrozäunen und ausgebildeten Herdenschutzhunden; Foto: NABU/Anette Wolff
Am effektivsten ist ein Mischung aus Elektrozäunen und ausgebildeten Herdenschutzhunden; Foto: NABU/Anette Wolff

Was bieten wir?

Die Teilnehmer unseres Projekts werden von Schäfern im Zaunbau geschult!
Die LAG Wolf unterstützt Schäfer und andere Nutztierhalter mit eigenen Notfalls-Sets und mit Man-Power.

 

Teilnehmerin während einer Schulung zum Zaunbau; Foto: Daniela Schweizer
Teilnehmerin während einer Schulung zum Zaunbau; Foto: Daniela Schweizer

Was können und dürfen wir?

- Wir helfen Schäfern beim Auf- und Abbau von Herdenschutzzäunen
- Wir können unsere Notfall-Sets vorübergehend zur Verfügung stellen
- Wir können Tipps zum Thema Herdenschutz und der Arbeit mit Herdenschutzhunden geben

„Herdenschutz ist gleich Wolfsschutz“

Helfen Sie uns, Nutztiere und den Wolf zu schützen.


Zur Teilnahme wenden Sie sich bitte an unseren Projektleiter Wolfgang Weber

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Hier ein Erfahrungsbericht unserer 1. Herdenschutz Schulung im April 2016.

Download
Schulung schnelle Eingreiftruppe
Bericht Schulung Schnelle Eingreiftruppe
Adobe Acrobat Dokument 764.9 KB

Im Dezember 2016 lernten wir bei einem Einsatz sehr viel über das Thema "Festzaun".

Anbei ein Bericht über den Arbeits- und Schulungstag.

 

Download
Einsatz im Dezember 2016
Bericht Schulung Schnelle Eingreiftruppe
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB